hello world!
Veröffentlicht am: Oktober 2, 2021

Invisalign

von Thomas Hamacher

in nur 10 Wochen ...

… eine sehr zufriedene Patientin mit einem neuem Lächeln!

Aber was haben wir gemacht?

Nun … zunächst einmal zugehört, auf was sie Wert legt und was sie sich wünscht.

Nach einer sorfältigen Bewertung und Festlegung der funktionellen und ästhetischen Ankerpunkte haben wir mit der Korrektur der gekippten und verdrehten Zähne durch unsichtbare Alignerschienen vom Marktführer begonnen.

Wir verwenden für die nachhaltige Stabilisierung der gewonnenen Situation lasergeschnittene Retainer (nicht sichtbare Haltevorrichtungen auf den hinteren Zahnflächen) aus einer Speziallegierung, die durch ihre Form und deren Materialeigenschaften die knöchernen und dentalen Eigenbeweglichkeiten beibehalten.

Die Abschlusstherapie bestand darin, die eingekreisten Makel durch minimalste Reduzierungen und Aufbauten zu beheben. Diese kleinsten vom Profi gut wahrnehmbaren Auffälligkeiten runden das Endergebnis in beachtlicherweise ab. Sie sind die Schokostreusel auf dem Sahnehäubchen.
Dafür braucht man viel Erfahrung als Behandler.

Besonders erwähnenswert ist hier, dass im Ursprung der Therapie funktionelle Probleme behoben werden mußten, damit die Patientin wieder beschwerdefrei kauen kann.

Function meets Esthetics sozusagen 😊

Thomas Hamacher
phone-handsetclock